Programm Juni 2016 bis August 2017


21.01.2017 | Ort: 88400 Biberach a. d. Riss
Agenda 21 - GeschlechterGerecht

Agenda 21 - GeschlechterGerecht

Gleich gut Gleich schlecht

Ort: 88400 Biberach a. d. Riss
Veranstalter: Rund um die Aktion wird in Biberach von der Agendagruppe Geschlechter gerecht und von Mitgliedern des Arbeitskreis Zivilcourage Tanztrainings und Begleitveranstaltungen organisiert.

Siehe gesonderten Flyer!

In der Gruppe „Geschlechter Gerecht“ der Lokalen
Agenda 21 – Biberach arbeiten viele Gruppierungen
mit, die sich für mehr Geschlechtergerechtigkeit in
unserer Gesellschaft einsetzen.
Ziel der Agendagruppe Geschlechter Gerecht
ist es, Benachteiligungen von Mädchen und
Frauen, Jungen und Männern in unserer Gesellschaft
sichtbar zu machen und Lösungen für mehr
Gerechtigkeit für beide Geschlechter vor Ort zu
finden.
Gemeinsam organisieren wir Vorträge, Ausstellungen,
Gesprächsrunden, Workshops und kulturelle
Beiträge. Wir laden ein, aktuelle Themen in
den Blick zu nehmen.

Kontakt:
Stadtverwaltung Biberach
Rouven Klook, Ehrenamtsbeauftragter
Tel. 07351 51818
E-Mail: R.Klook@Biberach-Riss.de
Agenda Geschlechter Gerecht
Sprecherin: Andrea Suelzle
E-Mail: andrea.suelzle@t-online.de
Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit haben,
melden Sie sich gerne.




Flyer

Link zur Veranstaltung:
www.keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=49&ICWO_course_id=1882&ICWO_Course_Map=true#course_id1882

25.02.2017 | Ort: 88400 Biberach a. d. Riss
ONE BILLION RISING

ONE BILLION RISING

Ort: 88400 Biberach a. d. Riss

Jede 3. Frau weltweit war bereits Opfer von körperlicher
oder psychischer Gewalt.One Billion Rising lädt Frauen
und Männer ein sich zu erheben um das Ende der Gewalt zu fordern. Macht alle mit!

Samstag, 25. Februar 2017
OFFENES TANZTRAINING
10 Uhr bis 12:30 Uhr, Mittelbergturnhalle
für alle Interessierten mit Bettina Löhle
und Erika Herrmann


Sonntag, 5. März 2017 um 15 Uhr
TANZDEMO, MARKTPLATZ BIBERACH
Tanzende Menschen erheben sich gegen Gewalt.
Infostände der mitmachenden Organisationen laden
anschließend zum Verweilen und Diskutieren ein.

Flyer

Link zur Veranstaltung:
www.keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=50&ICWO_course_id=1918&ICWO_Course_Map=true#course_id1918

07.03.2017 | Ort: 88400 Biberach a. d. Riss
Der liebe Gott und die Literatur
08.03.2017 | Ort: Biberach
INTERNATIONALER FRAUENTAG

INTERNATIONALER FRAUENTAG

Termin: Mittwoch, 08.03.2017, 19.00 Uhr
Samstag, 11.03.2017, 14.00 Uhr
Ort: Biberach

Der Internationale Frauentag wurde
zum ersten Mal im März 1911 gefeiert.
100.000 Däninnen, Deutsche, Österreicherinnen
und Schweizerinnen begingen
erstmalig diesen Tag. Einige der
zentralen Forderungen sind erfüllt, doch
die Liste der noch nicht verwirklichten
Frauenrechte ist auch nach über 100 Jahren
noch immer lang. Weltweit nutzen wir Frauen
seither alljährlich diesen Tag.
Wir gehen an die Öffentlichkeit und feiern
diesen besonderen Tag in Solidarität mit allen
Frauen, die sich bis heute für die Gleichberechtigung
stark machen.

Mittwoch, 8. März 2017 um 19 Uhr
„STARKE FRAUEN IN DER KUNST“
Vortrag und Ateliergespräch mit Antonia Locher,
Künstlerin und Kunsttherapeutin
Atelier für Malerei, Biberach, Waldseer Straße 21
Vor über 100 Jahren gab es die Malweiber, die mit
ihrer Kunst sehr viel Widerstand erfuhren. Für sie
gab es viele Hindernisse und Verbote. Und doch
fanden sie einen Weg, ihre Kreativität zu leben,
die sie für ihr Tun ermutigte.
Die Frauen hatten eine starke Willenskraft und einen
großen Idealismus, der uns bis heute Vorbild sein
kann. Zum Schluss wendet Antonia Locher ihren
Blick in einem Atelier-Gespräch mit der bildenden
Künstlerin Andrea Tiebel-Quast auf
die Arbeitsweise und Lebensbedingungen zeitgenössischer
Künstlerinnen.


Samstag, 11. März 2017 um 14 Uhr
„PAULA – MEIN LEBEN SOLL EIN FEST SEIN“
Traumpalast Biberach, Waldseer Str. 3
Der Film ist eine Biografie über die verstorbene
Malerin Paula Modersohn-Becker( 1876–1907).
Er orientiert sich an ihrem realen Leben während
ihrer Zeit in Worpswede und in Paris.
Die Presse lobt den Film als fesselndes Frauenund
Künstlerinnenporträt. Ein Film mit wunderschönen
Bildern und einer beeindruckenden
Intensität. Packend, intensiv, faszinierend!
Veranstalter:
Traumpalast Biberach und FrauenForum Biberach
Eintritt 5 €





Flyer

Link zur Veranstaltung:
www.keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=51&ICWO_course_id=1885&ICWO_Course_Map=true#course_id1885

08.03.2017 | Ort: Tannheim
Glauben heute – Ein Glaubenszeugnis
10.03.2017 | Ort: 88250 Weingarten
Islam im Plural
10.03.2017 | Ort: 88400 Biberach
„Maulflaschen“ - Kirchenkabarett
11.03.2017 | Ort: 88487 Mietingen
Kess erziehen- Abenteuer Pubertät
11.03.2017 | Ort: 88400 Biberach
Besser schlafen
11.03.2017 | Ort: 88085 Langenargen
Ein Platz am Tisch ist leer
12.03.2017 | Ort: 88477 Schwendi
Themenreihe: Gottesbilder
13.03.2017 | Ort: 88456 Ingoldingen
Tänze im Sitzen
14.03.2017 | Ort: 88400 Biberach a. d. Riss
Babysitterkurs für Jugendliche (ab 13 Jahren)
14.03.2017 | Ort: 88361 Altshausen
„Eltern – Kinder – Medien“
15.03.2017 | Ort: 88400 Biberach
Kess-Café
15.03.2017
Die Reformation in Oberschwaben

Die Reformation in Oberschwaben

Vortragsreihe zum Reformationsjubiläum

Termin: siehe gesonderten Flyer
Veranstalter: Die Reihe ist eine Kooperation der Gesellschaft Oberschwaben für Geschichte und Kultur, der Kath. Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg, Dekanate Biberach und Saulgau, Bodenseekreis und des Evangelischen Bildungswerk Oberschwaben.

Die Reformation war weder ein kurzzeitiges noch ein einmaliges Ereignis. Auch wenn 2017 Martin Luther im Mittelpunkt steht – viele haben mit ihren Gedanken dazu beigetragen, dass die Reformation eine derart umfassende theologische und vor allem auch gesellschaftspolitische Kraft entwickeln konnte.
Bis heute sind die Auswirkungen der Reformation in unserem Alltag nachweisbar – bis heute ist unsere Gesellschaft vom Gedankengut der Reformation geprägt. Und das gilt auch für eine vornehmlich katholische Region wie Oberschwaben.
Katholische und evangelische Wissenschaftler werden daher in der Vortrags-Reihe Geschichte und Gegenwart der Reformation in den Blick nehmen. Manche Besonderheit Oberschwabens lässt sich so erklären, für manche Selbstverständlichkeit unseres heutigen Denkens werden die Wurzeln

Flyer

Link zur Veranstaltung:
www.keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=43&ICWO_course_id=1925&ICWO_Course_Map=true#course_id1925

16.03.2017 | Ort: 88499 Riedlingen
Schulfrei für die Bundeswehr?!


© Katholische Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V. 2017
Grabenstr. 10, 88499 Riedlingen |
Tel.: 07371/9359-0 | Fax.: 07371/9359-20 | info@keb-bc-slg.de
www.keb-bc-slg.de

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS 8