Programm Juni 2016 bis August 2017


Seite:  1 | 2 
07.04.2017
Kursreihe „Von Frauen für Frauen“

Kursreihe „Von Frauen für Frauen“

ImageKursreihe „Von Frauen für Frauen – Kompetent und erfolgreich Gruppen und
Teams leiten“

Qualifizierungsangebot für Frauen, die in der Bildungsarbeit, in Gemeinden oder Verbänden tätig sind und Gremien, Gruppen, Teams bereits leiten oder leiten wollen. Grundlage der Kursreihe ist die Themenzentrierte Interaktion (TZI). Jeder einzelne Kursteil wird durch ein Zertifikat bestätigt.

Ausführliche Ausschreibungen können angefordert werden bei:
Bischöfliches Ordinariat Rottenburg-Stuttgart, Fachbereich Frauen, Johanna Rosner-Mezler,
Tel: 0711/9791230, Fax: 0711/97913831805, E-Mail: krahnfeld@bo.drs.de ,

Basiskurs Gruppen- und Methodenkompetenz
Freitag, 07.04.2017 bis Sonntag, 09.04.2017, Freitag, 12.05.2017 bis Sonntag, 14.05.2017 und Freitag, 23.06.2017 bis Sonntag, 25.06.2017, Stuttgart
Sich selber in der Gruppe zu erfahren, die Gruppenphasen mit ihren Interventionsmöglichkeiten, sowie Rollen in Gruppen sind die Basisthemen des ersten Kursteils. Die Planung von Bildungsangeboten ist der zweite theoretische und praktische Schwerpunkt. Dabei ist der didaktische Zusammenhang zwischen Zielen, Inhalten und Methoden besonders wichtig. – Der Basiskurs „Visionen und Ziele“ wird als Grundlage empfohlen!

Baustein
Freitag, 07.07.2017 bis Sonntag, 09.07.2017, Heiligkreuztal
Hier wird ein jährlich wechselndes Thema für Frauen in der Bildungsarbeit angeboten, das die praktische Arbeit unterstützen und bereichern soll. Die genaue Ausschreibung steht derzeit noch nicht fest.

Basiskurs Leitungskompetenz
Freitag, 20.10.2017 bis Sonntag, 22.10.2017 und Freitag, 24.11.2017 bis Sonntag, 26.11.2017, Rot an der Rot
Ziel des Kurses ist es, als Gruppenleiterin sowohl auf den Prozess als auch auf das Ergebnis einer Gruppe positiv Einfluss nehmen zu lernen und so für ein gutes Sachergebnis und für ein hohes Maß an Zufriedenheit in der Gruppe zu sorgen.

Flyer und Anmeldung

Link zur Veranstaltung:
www.keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=20&ICWO_course_id=1898&ICWO_Course_Map=true#course_id1898

25.04.2017 | Ort: 88400 Biberach a. d. Riss
Frauenfilmreihe mit Filmgespräch
25.04.2017 | Ort: 88430 Rot an der Rot
„Alltagstaugliche Spiritualität kennenlernen“
27.04.2017 | Ort: 88487 Mietingen
Kinder lernen spielend

Kinder lernen spielend

Termin: Donnerstag, 27.04.2017, 16.30 Uhr
Ort: 88487 Mietingen
Haus/Raum: Kath. Kindergarten Baltringen
Adresse: 88487 Baltringen, Breite Str. 9
Referent/in: Irmgard Högerle, Lerntrainerin, Laupheim
Kosten: € 5,-
Anmeldung: dringend im Kindergarten unter Telefon: 07356/1381
Veranstalter: vor Ort: Kath. Kindergarten Baltringen

Spielen ist für Kinder nicht eine beliebige Tätig-keit oder ein Zeitvertreib, sondern elementar wichtig für die kindliche Entwicklung von Geburt an. In Bewegung, Spiel und Spaß entdecken Kinder die Welt sinnlich und lernen diese dabei auch zu verstehen. Verknüpfungen, die hierbei entstehen, sind die Grundlage um später auch komplexere Zusammenhänge verstehen zu kön-nen. Spielen ist demnach ganzheitliches Lernen, weil es die ganze Persönlichkeit fordert und för-dert. Umso mehr gilt es eine gute Balance zwi-schen Gelassenheit, Anregung und Förderung zu finden. An diesem Abend werden theoretische Zusammenhänge von Spiel und Lernen aufge-zeigt, aber auch praktisch erlebt. Sie werden viele Ideen und Anregungen fürs Spielen mit-nehmen können.

Kinderbetreuung möglich



Link zur Veranstaltung:
www.keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=1933&ICWO_Course_Map=true#course_id1933

28.04.2017 | Ort: 88430 Rot an der Rot
Wochenende für Alleinerziehende
29.04.2017 | Ort: 88499 Riedlingen
Stickkurse – für Anfänger und Fortgeschrittene
29.04.2017 | Ort: 88400 Biberach a. d. Riss
Ausstellung „von wegen“
30.04.2017 | Ort: 88400 Biberach a. d. Riss
Agenda 21 - GeschlechterGerecht

Agenda 21 - GeschlechterGerecht

Gleich gut Gleich schlecht

Ort: 88400 Biberach a. d. Riss
Veranstalter: Rund um die Aktion wird in Biberach von der Agendagruppe Geschlechter gerecht und von Mitgliedern des Arbeitskreis Zivilcourage Tanztrainings und Begleitveranstaltungen organisiert.

Siehe gesonderten Flyer!

In der Gruppe „Geschlechter Gerecht“ der Lokalen
Agenda 21 – Biberach arbeiten viele Gruppierungen
mit, die sich für mehr Geschlechtergerechtigkeit in
unserer Gesellschaft einsetzen.
Ziel der Agendagruppe Geschlechter Gerecht
ist es, Benachteiligungen von Mädchen und
Frauen, Jungen und Männern in unserer Gesellschaft
sichtbar zu machen und Lösungen für mehr
Gerechtigkeit für beide Geschlechter vor Ort zu
finden.
Gemeinsam organisieren wir Vorträge, Ausstellungen,
Gesprächsrunden, Workshops und kulturelle
Beiträge. Wir laden ein, aktuelle Themen in
den Blick zu nehmen.

Kontakt:
Stadtverwaltung Biberach
Rouven Klook, Ehrenamtsbeauftragter
Tel. 07351 51818
E-Mail: R.Klook@Biberach-Riss.de
Agenda Geschlechter Gerecht
Sprecherin: Andrea Suelzle
E-Mail: andrea.suelzle@t-online.de
Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit haben,
melden Sie sich gerne.




Flyer

Link zur Veranstaltung:
www.keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=49&ICWO_course_id=1882&ICWO_Course_Map=true#course_id1882

03.05.2017
Veranstaltungen auch für gehörlose Menschen

Veranstaltungen auch für gehörlose Menschen

Flyer

Link zur Veranstaltung:
www.keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=41&ICWO_course_id=1916&ICWO_Course_Map=true#course_id1916

04.05.2017 | Ort: 88400 Biberach a. d. Riss
Begegnung mit Gott in der Kunst
05.05.2017 | Ort: Heiligkreuztal
Goldschmieden
06.05.2017
Grafeneck: Gedenkstätte und Dokumentationszentrum

Grafeneck: Gedenkstätte und Dokumentationszentrum

Tagesfahrt mit Führung in „Leichter Sprache“

Termin: Samstag, 06. Mai 2017, von 09:30 bis ca. 18:30 Uhr
Abfahrt des Busses: Friedrichshafen, Stadtbahnhof, Seeseite, 09:30 Uhr
Zusteige-Möglichkeiten:
• Tettnang, Diakonie Pfingstweid, Hegenenstr. 2, ca. 09:45 Uhr
• Tettnang, Bushaltestelle Bärenplatz, ca. 09:50 Uhr
• Meckenbeuren, Bahnhof, ca. 10:00 Uhr
• Ravensburg, Bahnhof, ca. 10:20 Uhr
• Bad Saulgau, Bahnhof, ca. 10:55 Uhr
• Riedlingen, Bushaltestelle Kirchstraße, ca. 11:15 Uhr
Ankunft in Grafeneck ca. 11:55 Uhr, anschl. Mittagessen
Führung von 13:00 bis 16:00 Uhr, danach Rückfahrt
Referent/in: Günter Kraft, Offene Hilfen Diakonie Pfingstweid,
Lothar Plachetka, Pädagogischer Leiter keb FN
Kosten: € 15,00 – ohne Ausgaben für das Mittagessen
Anmeldung: Anmeldung bis 27. April 2017 – bitte mit der Angabe des Zusteige-Ortes
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V.,
Veranstalter: keb FN, Kooperation: Diakonie Pfingstweid, Lebenshilfe Bodenseekreis, keb RV, keb BC-SLG

In Grafeneck begann im Jahr 1940 die sogenannte Aktion „T4“. In einem Jahr wurden hier unter nationalsozialistischer Herrschaft 10.654 Menschen mit geistigen Behinderungen oder psychischen Erkrankungen ermordet.
Heute existiert in Grafeneck eine Gedenkstätte und ein Dokumentationszentrum zur Erinnerung an die Opfer und gegen das Vergessen in den Diskussionen der Gegenwart.
Quelle: http://s522790709.online.de/index.php5







Link zur Veranstaltung:
www.keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=48&ICWO_course_id=1931&ICWO_Course_Map=true#course_id1931

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 
*Den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V. stimme ich zu.
* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
6ab521931
09.05.2017 | Ort: Ingoldingen
Wie umarme ich einen Kaktus?

Wie umarme ich einen Kaktus?

Pubertät – sich einlassen und los lassen - über den Umgang mit Pubertierenden.

Termin: Dienstag, 09.05.2017, 20.00 Uhr
Ort: Ingoldingen
Haus/Raum: Gemeindestadel Ingoldingen
Adresse: St. Georgenstr. (hinter dem Rathaus)
Referent/in: Anja Reinalter, Dipl. Pädagogin, Laupheim
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Veranstalter: Initiative Elternschule Ingoldingen,
im Rahmen der Elternschule der Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.

Grenzen setzen - Widerstand aushalten - Arme offen halten.
Wo Grenzen fehlen, herrscht Unsicherheit. Kinder und Jugendliche fangen an, sich auszutesten, um zu erfahren, wie weit sie gehen dürfen.
Grenzen und Regeln sollen nicht beherrschen, sie sollten leiten, unterstützen und anregen. Wer Grenzen setzt, muss über Regelverstöße nachdenken und Widerstand aushalten. Das ist anstrengend und erfordert Mut. In Beziehungen mit Heranwachsenden sind Konflikte meist bekannte Wegbegleiter. Dabei geht es vorrangig darum, dass der Dialog nicht abbricht. Der Sprung von Erziehung zur Beziehung kann Eltern gelingen, wenn sie klar sagen, was sie wollen, ohne Druck auszuüben.

Link zur Veranstaltung:
www.keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=1826&ICWO_Course_Map=true#course_id1826

09.05.2017 | Ort: 88400 Biberach a. d. Riss
Frauenfilmreihe mit Filmgespräch
12.05.2017 | Ort: Reute
Misa Latinoamericana
16.05.2017 | Ort: 88416 Ochsenhausen
Kess-Café


Seite:  1 | 2 
© Katholische Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V. 2017
Grabenstr. 10, 88499 Riedlingen |
Tel.: 07371/9359-0 | Fax.: 07371/9359-20 | info@keb-bc-slg.de
www.keb-bc-slg.de

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS 8